PAC Stipendiaten - Wintersemester 2015/2016

Raphael Kirn, Jahrgang 1993, studiert seit dem Wintersemester 2012/2013 im Bachelorstudiengang “Automotive Business” an der HfWU Nürtingen-Geislingen. Im Rahmen des Studiums verbrachte er das dritte Studiensemester an der CSU Monterey Bay in Kalifornien. Zudem absolvierte er ein 6-monatiges Praktikum bei der Porsche AG in Stuttgart-Zuffenhausen in der Abteilung „Vertriebsnetz-qualifizierung“. Dort war er im Team „Porsche Business Excellence“ und dem gleichnamigen Projekt tätig. Im Rahmen des Praktikums organisierte er Marktbesuche, unterstütze bei projektbezogenen Kommunikationsmaßnahmen und arbeitete an einem Teilprojekt mit. Ebenso konnte er umfassende Kenntnisse in den Bereichen „Transfer und Umsetzung einer Unternehmensstrategie auf Markt- und Handelsebene“, „Vertriebsseitige Steuerung der Märkte und Regionen im Automobilbereich“ sowie „Prozesse und Abläufe im Autohaus“ erlangen. Am Ende des Praktikums wurde er in das Porsche Talent Network aufgenommen. Auch an der Hochschule ist er engagiert. So gab er ein Tutorium im Fach „Mathematik“ und nimmt zudem am Peer-Mentoring-Programm der HfWU teil.

 

 

Timo Klose, Jahrgang 1988, studiert seit März 2015 im Masterstudiengang "Automotive Management" an der HfWU Nürtingen-Geislingen. Nach seiner Berufsausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen in Bremen war er knapp zwei Jahre für eine mittelständische Spedition in Hamburg tätig, wo er u. a. für weltweite Verladungen von Kunden aus der Automobil-industrie verantwortlich war. Während seines Bachelorstudiums mit Schwerpunkt "Logistik" absolvierte er sein Praxissemester bei der Audi AG in Ingolstadt im Bereich der Sonder- und Eventtransporte. Hier war er für die Verladung von Prototypen sowie von Messe- und Konzeptfahrzeugen für internationale Automobilmessen und Autoshows verantwortlich. Zum Ende seines Bachelorstudiums folgte schließlich ein Praktikum im Bereich "Externes Dienstleistermanagement" bei der Daimler AG in Bremen, in welchem er sich um die Betreuung von Dienstleistern und die Optimierung der Lieferqualität diverser Zulieferer kümmerte. Seine Bachelor-Thesis befasste sich mit der Prozessoptimierung des automatischen Kleinteilelagers im Werk Bremen. Neben seinem Studium engagiert sich Timo Klose ehrenamtlich in einem Wohnheim der Lebenshilfe Göppingen für behinderte Menschen.

 

 

Jannina Laux, Jahrgang 1989, studiert seit 2012 im Bachelorstudiengang „Automotive Business“ an der HfWU Nürtingen-Geislingen. 2009 schloss sie ihre Ausbildung zur Fahrzeug-innenausstatterin ab. Während ihrer beruflichen Tätigkeit von 2009 bis 2012 als Sachbearbeiterin bei der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG absolvierte sie die Abendschule am Kolping Berufskolleg in Stuttgart mit dem Abschluss der technischen Fachhochschulreife. Ihr sechsmonatiges Praxissemester absolvierte Jannina Laux im Projektmanagement der Farb- und Materialentwicklung bei der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG. Zu ihren Tätigkeiten gehörten unter anderem die Mitwirkung im Projektmanagement und die Erstellung einer Budgetplanung. Neben ihrer beruflichen Erfahrung kann sie außerordentliches Engagement an ihrer Hochschule vorweisen: 2014 nahm sie am Unternehmensplanspiel „Northwood University Computerized Automotive Retail Simulation“ (NUCARS)  Northwood (Michigan) teil. Zudem beteiligte sich Jannina Laux an der Gestaltung der Autoshow im Rahmen des Automobilsommers Geislingen, nahm am Peer-Mentoring-Programm der HfWU teil und gab ein Tutorium für wissenschaftliches Arbeiten.

 

 

Tobias Riedel, Jahrgang 1988, studiert seit 2013 im Bachelorstudiengang „Automotive Business“ an der HfWU Nürtingen-Geislingen. Zuvor schloss er seine Ausbildung zum Automobilkaufmann (IHK) bei BMW / MINI ab und arbeitete dort bis zu seinem Studium im Verkauf. Weiterhin ist Tobias Riedel in seinem ehemaligen Lehrbetrieb als Werkstudent tätig und übernimmt dort unter anderem Aufgaben in den Bereichen Online Sales und Marketing. Sein 6-monatiges Praxissemester absolvierte er bei der Unternehmensberatung Mieschke Hofmann und Partner (MHP) – A Porsche Company. In der Service Unit Retail bewerkstelligte er ein sehr breites Aufgabenfeld, welches von Recherche und Visualisierung über die Vorbereitung eines Workshops bis hin zur Unterstützung bei Kundenprojekten für Firmen wie Audi, Bosch, Bentley, DB Fuhrparkmanagement und insbesondere Porsche im Bereich Digital Service reichte. An der Hochschule engagierte sich Tobias Riedel als Tutor für „Wissenschaftliches Arbeiten“, war mehrere Semester Mentor und leitete zuletzt den hochschuleigenen Debattierclub. Neben diesen Tätigkeiten nutzte er die Möglichkeit, während des Studiums den Ausbilderschein (IHK) und das „Basiszertifikat im Projektmanagement“ (GPM) zu erlangen.

 

 

Andreas Stehle (B. Eng.), Jahrgang 1992, studiert seit dem Sommersemester 2015 im Masterstudiengang "Automotive Management" an der HfWU Nürtingen-Geislingen. Nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife 2011 am Technischen Gymnasium in Ravensburg absolvierte Andreas Stehle in Kooperation mit der ZF Friedrichshafen AG in Friedrichshafen ein duales Studium zum Bachelor of Engineering "Fahrzeug-System-Engineering". Durch das praxisnahe Studium konnte er sich umfassende Kenntnisse in allen relevanten Bereichen der Fahrzeugtechnik aneignen. Während des Studiums belegte er diverse Praxisphasen im Entwicklungsbereich der ZF Friedrichshafen AG am Bodensee und absolvierte eine sechsmonatige Praxisphase in Michigan/USA. Im Rahmen der Bachelorarbeit entwickelte Andreas Stehle einen automatisierten Abnahmeprüflauf für das 9-Gang-Automatikgetriebe der ZF Friedrichshafen AG. Im Anschluss an das Bachelorstudium konnte er während eines sechsmonatigen Praktikums bei einem Mercedes-Benz Vertragspartner Erfahrungen im Bereich Kfz-Service & Management sammeln, welche ihm Kenntnisse über die Abläufe in einem Autohaus verschafften und ihn auf sein Masterstudium vorbereiteten.

 

 

Alexander Wottge, Jahrgang 1993, studiert seit dem Wintersemester 2015/16 im Masterstudiengang „Automotive Management“ an der HfWU Nürtingen-Geislingen. Nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife 2011 am Gymnasium in Alfeld absolvierte Alexander Wottge ein sechsmonatiges Praktikum im Kfz-Gewerbe. Neben verschiedenen Einblicken in den Fahrzeughandel sammelte er  auch einige Erfahrungen in der praktischen Fahrzeuginstandsetzung. Während seines Bachelorstudiums in der Fachrichtung „Automotive Business“, ebenfalls an der HFWU Nürtingen-Geislingen, konnte er neben seinem fachlichen Wissen auch seine sozialen Kompetenzen in verschiedenen Projekten und Gruppenarbeiten ausbauen. Sein Praxissemester absolvierte Alexander Wottge bei der Volkswagen AG in Wolfsburg in der Abteilung Vertrieb Gebraucht- und Jahreswagen. Zu seinen Aufgaben gehörten unter anderem das selbstständige Planen und Durchführen von Projekten im Reklamationsmanagement und in der Wettbewerbsbeobachtung sowie Sonderaufgaben für die Abteilungsleitung. Durch diese Tätigkeit erhielt er weitgehende Einblicke in die Vertriebsstruktur des Volkswagen-Konzerns. Neben seinen beruflichen Erfahrungen engagiert sich Alexander Wottge in verschiedener Weise an der Hochschule, beteiligt sich an der Gestaltung der jährlich stattfindenden Autoshow und leitete als zertifizierter Tutor der HFWU ein Tutorium im Fach „Automobiltechnik“.